Deutscher Gewerkschaftsbund

17.03.2016

Warnstreik bei der Telekom in Bamberg

Erste Warnstreikmaßnahmen auch in Bamberg: Neben FS Süd beteiligten sich von CCS und CCN beim Telekom Service in Bamberg an ersten Warnstreikmaßnahmen. Unterstützt wurden sie von ver.di-Bezirksgeschäftsführerin Doris Stadelmeyer und DGB-Geschäftsführer in Oberfranken Mathias Eckardt.

Hintergrund:
Nachdem die zweite Verhandlungsrunde zur Tarifrunde 2016 für die Telekom letzte Woche ohne ein Angebot der Arbeitgeberseite verstrichen ist, hat die Gewerkschaft ver.di zu ersten gezielten Warnstreikaktionen aufgerufen. Damit wird jetzt „Bewegung“ in die Tarifrunde gebracht!

Durch ihre Beteiligung an den Warnstreikaktionen verdeutlichen die Beschäftigen, was sie von der Position der Arbeitgeber halten, „dass quasi kein Verteilungsspielraum für Lohnerhöhungen vorhanden sei“!

Telekom

DGB/M.Eckardt

Telekom

DGB/M.Eckardt

Telekom

DGB/M.Eckardt


Nach oben

Alle Themen

Ar­chiv
Alle Meldungen aus dem DGB-Oberfranken zum Nachlesen
weiterlesen …

Soziale Netzwerke

Facebook

Facebook

Weitere Meldungen, Hintergründe und aktuelle Kommentare finden Sie auf unserer Facebook-Seite

DGB-Steuerrechner