Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 64 - 31.05.2017
Bamberg

Renten-Aktionstag am 31. Mai: Oberfrankenweit mehr als 100 Gewerkschafter für eine gute Rente unterwegs

Eckardt: „Das Thema Rente steht wieder im Blickpunkt der Politik. Jetzt gilt es weiter Druck zu machen!“

Der Deutsche Gewerkschaftsbund und seine Mitgliedsgewerkschaften haben heute,  am Mittwoch, 31. Mai, einen Aktionstag zur Rente durchgeführt. In Oberfranken waren mehr als 100 Gewerkschafter und Gewerkschafterinnen bereits am frühen Morgen auf Bahnhöfen, öffentlichen Parkplätzen und vor Werkstoren unterwegs und haben Informationsmaterial zum Thema Rente verteilt. Der Aktionstag ist Teil der Kampagne „Rente muss reichen“, mit der der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften für einen Kurswechsel in der Rentenpolitik werben.

Dazu erklärt Mathias Eckardt, DGB-Regionsgeschäftsführer Oberfranken: „Wir konnten mit unserer Kampagne bereits erste Erfolge erzielen: Das Thema Rente steht wieder im Blickpunkt der Politik und ist eines der großen Wahlkampfthemen. Erstmals seit langem wird wieder über die Höhe des Rentenniveaus diskutiert. Jetzt gilt es weiter Druck zu machen! Die gesetzliche Rente muss dringend gestärkt werden. Daher sind wir am 31. Mai schon morgens an zahlreichen Orten präsent, um möglichst viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu erreichen.“

Der DGB fordert in seinem Rentenkonzept, dass in einem ersten Schritt die Stabilisierung des Rentenniveaus auf dem heutigen Stand erfolgen muss. Mittelfristig soll es wieder deutlich erhöht werden. Weitere Informationen zur Rentenkampagne des DGB finden Sie unter http://rente-muss-reichen.de/.

Aktuelle Zahlen zur Lage der Rentnerinnen und Rentner in Bayern finden sie im „Rentenreport Bayern 2016“ des DGB Bayern unter http://bayern.dgb.de/-/hSk.

 

 

 

 


Nach oben

Bild / Bildergalerie

Alle Themen

Ar­chiv
Alle Meldungen aus dem DGB-Oberfranken zum Nachlesen
weiterlesen …

Soziale Netzwerke

Facebook

Facebook

Weitere Meldungen, Hintergründe und aktuelle Kommentare finden Sie auf unserer Facebook-Seite

DGB-Steuerrechner

Jetzt unterschreiben!

Bundestagswahl 2017

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis