Deutscher Gewerkschaftsbund

13.07.2018
DGB Kreisverband Lichtenfels

Ehrungen beim DGB-Sommerfest

Fritzi Schöpf und Horst Hollfelder wurden für 50 Jahre aktives Eintreten für die Gewerkschaftidee in der Region geehrt. Im Garten von Schloss Schney feierten Betriebsräte und Mitglieder des DGB-Kreisverbandes in sommerlicher Atmosphäre das inzwischen traditionelle Sommerfest.
Die Einladung sei ein kleines Dankeschön des DGB-Kreisverbandes für den Einsatz der Mitglieder für ihre Kollegen in den Betrieben. Das Engagement sei ein wichtiger Baustein für den sozialen Frieden in der Region.
Mit großer Freude ehrten im Anschluss DGB-Regionsgeschäftsführer Mathias Eckardt und Kreisvorsitzender Heinz Gärtner die beiden Jubilare  und Gewerkschaftsurgesteine Fritzi Schöpf und Horst Hollfelder. Fritzi Schöpf, so Mathias Eckardt, war die gute Seele des DGB im Kreis Lichtenfels. Horst Hollfelder, hob Heinz Gärtner hervor, sei über Jahrzehnte ein zuverlässiges Vorstandsmitglied gewesen, der immer da war, wenn er gebraucht wurde. Sei es bei Informationsständen oder bei den Maikundgebungen, Horst Hollfelder habe im Hintergrund immer wertvolle Arbeit geleistet.
Mathias Eckardt stellte im weiteren Verlauf des Abends seine neuen Mitarbeiter Petr Arnican, als DGB-Regionalsekretär und Bastian Sauer, als Organisationssekretär, vor. Bastian Sauer ging auf die vier Themenschwerpunkte im Vorfeld zur anstehenden Landtagswahl ein.

 

KV Lichtenfels

DGB/B.Sauer

KV Lichtenfels

DGB/B.Sauer


Nach oben

Alle Themen

Ar­chiv
Alle Meldungen aus dem DGB-Oberfranken zum Nachlesen
weiterlesen …

Soziale Netzwerke

Facebook

Facebook

Weitere Meldungen, Hintergründe und aktuelle Kommentare finden Sie auf unserer Facebook-Seite

DGB-Steuerrechner